Feuerwehr rettet Schimmel aus dem Fluss

Feuerwehr rettet Pferd aus Mühlgang
Feuerwehr rettet Pferd aus MühlgangBild: Marcel Keutz/FF Wildon
Am Mittwochmorgen rückten drei Feuerwehren an, um ein Pferd aus dem Mühlgang im steirischen Wildon zu bergen.

Spektakulärer Einsatz für die Florianis aus der Südsteiermark: Am Mittwochmorgen war ein Pferd in den Mühlgang bei Wildon, ein Auslauf der Mur, gestürzt. Die Freiwillige Feuerwehr Wildon rückte aus, um den Schimmel aus dem Wasser zu retten.

Mit einem Seil wurde der Vierbeiner gesichert, um so ein Abtreiben zu verhindern. Von der Freiwilligen Feuerwehr Kaindorf an der Sulm wurde ein Kran geholt und von den Silberhelmen aus Gössendorf das Großtierrettungsgeschirr angefordert.

Das Pferd konnte schließlich mithilfe eines Traktors aus dem Wasser gezogen werden. Glücklicherweise trug der Schimmel keine Verletzungen davon.

Im Einsatz standen neun Personen der Wildoner Feuerwehr sowie sechs weitere Kräfte der Wehren Kaindorf und Gössendorf.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WildonGood NewsLPD SteiermarkTierQuarTier WienPferdFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen