Feuerwehr rettet zehn Bewohner vor Brand

In der Beethovenstraße in Linz gelang es der Berufsfeuerwehr am Sonntag zehn Hausbewohner aus einem brennenden Wohnblock zu retten. Das Feuer war im Siegenhaus ausgebrochen, eine Brandstiftung kann noch nicht ganz ausgeschlossen werden.

Gegen fünf Uhr in der Früh wurden die Bewohner aus dem Schlaf gerissen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Anwohner bereits die Feuerwehr alarmiert. Der dichte Rauch hatte sich aber schon im gesamten Stiegenhaus verteilt, schnitt den Fluchtweg ins Freie ab.

Die Feuerwehrmänner mussten mit schwerem Atemschutz gegen den Brand vorgehen. Währenddessen wurden die Bewohner über eine Leiter aus den Fenstern in Sicherheit gebracht. 

Eine Familie mit zwei Kindern wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt. Ermittler schließen aber Brandstiftung nicht aus.

ist auch auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen