Feuerwehr rettete eingeklemmtes Pferd aus Anhänger

Auf der Südautobahn bei Guntramsdorf (Bezirk Mödling) kam es am Mittwoch zu einer recht außergewöhnlich Tierrettung.

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Guntramsdorf am Mittwoch um 10:55 Uhr mit den Stichworten "Pferd in Transportbox eingeklemmt" auf die A2 Raststation Guntramsdorf alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten vier Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus.

Missliche Lage

Das Pferd „Laurus-C“ hatte sich in einem Pferdetransportanhänger mit den hinteren Beinen so unglücklich bei einer Trenntüre eingeklemmt, dass es dem ihm nicht möglich war, sich mit eigenen Kräften aus der misslichen Lage zu befreien. Versuche des Besitzers das Pferd zu befreien blieben auch erfolglos.

Um das Tier rasch und schonend zu befreien, wurden deshalb von der Feuerwehr die Türbolzen der Trenntüre vorsichtig aus den Scharnieren geschlagen. Nachdem die Bolzen entfernt waren konnte die Tür demontiert und das Pferd ohne Verletzungen befreit werden. Nach knapp 30 Minuten rückten sämtliche Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus ein.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen