Feuerwehr rettete Familie im Kajak aus Hochwasser

Ein Paar paddelte mit ihren Kinder bei Hochwasser auf der Donau.
Ein Paar paddelte mit ihren Kinder bei Hochwasser auf der Donau.FF Aggsbach-Markt
Das Ehepaar war mit den Kindern im Kajak auf der Donau unterwegs. Bei Aggsbach-Markt endete die Fahrt. In Gänserndorf wurden neun Leute gerettet.

Riskanter Familienausflug: Da staunte die Feuerwehr Aggsbach-Markt als ihnen beim Hochwassereinsatz gestern eine Familie auf der Donau entgegen kam. Das deutsche Ehepaar war mit seinen Kindern (1 und 4 Jahre) unterwegs.

Die Donau bei Aggsbach-Markt
Die Donau bei Aggsbach-MarktFF Aggsbach-Markt

Wasserpegel bei fast sieben Metern

Feuerkommandant Hans-Jürgen Sponseiler berichtete im "Heute"-Telefonat von dem Einsatz: "Ich traute meinen Augen nicht, als ich die zwei Kajaks auf der Donau sah. Vor allem weil das Wasser schon bei fast sieben Metern stand und die Fahrt immer wilder wurde." Die Feuerwehr rief der Familie zu, dass sie schnell ans Land paddeln sollen. Zum Glück reagierten sie und konnten unverletzt gerettet werden. Die Feuerwehr konnte sich danach wieder den Aufräumungsarbeiten widmen.

Gruppe in Schlauchbooten bei Gänserndorf

Im Bezirk Gänserndorf mussten heute Nachmittag neun Personen bei Mannsdorf aus der Donau gerettet werden. Nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos waren sie bei Hochwasser in drei Schlauchbooten auf dem Fluss unterwegs gewesen. Wie Einsatzleiter Markus Unger der APA mitteilte, waren alle neun Menschen wohlauf. An Ort und Stelle befanden sich Helfer aus den Bezirken Gänserndorf und Bruck/Leitha sowie der Polizeihubschrauber "Libelle".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
UnwetterHochwasserFeuerwehreinsatzAggsbachGänserndorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen