Feuerwehr rettete gefangene Wildente aus Kühlergrill

Es wäre nicht die erste Ente, die am Grill endet. Für eine Wildente in Wilhelmsburg war ein solcher dank der Feuerwehr aber nicht die Endstation.

"Ente am Grill", klingt zunächst eher nach dem Alltagsgeschäft in einem China-Restaurant, führte am frühen Donnerstagmorgen aber zu einem Feuerwehreinsatz in Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten-Land).

Wieder in der Traisen

Im Ortsgebiet saß nämlich eine Wildente im Kühlergrill eines Autos fest. Das Tier hatte es zwar aus eigener Kraft hineingeschafft, steckte dann aber offenbar fest oder hatte kein Interesse daran, den Kühlergrill zu verlassen. Was allerdings zwangsläufig zu einem ähnlichen, wenn auch weniger schmackhaften, Ergebnis wie im China-Lokal geführt hätte.

So wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten und rückte auch gleich mit fünf Mann aus. Die Florianis konnten die Ente schonend aus dem Auto befreien und sie nach Absprache mit der Tierrettung und Jägern an der Traisen entlassen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen