Flurbrand an Wiener/ NÖ-Grenze unter Kontrolle

In Niederösterreich kam es Freitagabend zu einem Feuerwehreinsatz. Weil sich der Einsatzort im Grenzgebiet befand, war auch die Wiener Feuerwehr vor Ort.

Am frühen Freitagabend kam es in Niederösterreich, nahe der Wiener Grenze, zu einem Feuerwehreinsatz. Weil die Wiener Berufsfeuerwehr alarmiert wurde, rückte sie aus. Beim Eintreffen vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass sich der Einsatzort schon auf niederösterreischischem Boden befindet.

Die Einsatzalarmierung erfolgte auf Grund eines Flurbrandes, wobei sich die angegebene Adresse jedoch als falsch herausstellte. Ursprünglich war von einem Einsatz nahe der Petritschgasse in Wien-Floridsdorf die Rede.

In Absprache mit dem Einsatzleiter der niederösterreichischen Feuerwehr rückte die Wiener Feuerwehr wieder ein. Der Brand war rasch unter Kontrolle. Die dichten Rauchwolken waren allerdings auch aus größerer Entfernung gut zu erkennen (siehe Diashow).

(mr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenFeuerwehreinsatzBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen