Feuerwehrmann beatmet bewusstlosen Hund

Der rumänische Feuerwehrmann Mugurel Costache ist über Nacht zum Internet-Star avanciert. Er rettete bei einem Brand nicht nur einen 50-jährigen Mann, sondern versorgte einen bewusstlos zusammengebrochenen Hund. Er rettete den Vierbeiner via Herzdruckmassage und Mund-zu-Nase-Beatmung.

Tot respectul meu! Mare om!
Posted by on Freitag, 9. Dezember 2016

 

Nachdem Costache einen Mann aus einer brennenden Wohnung in der Stadt Pitesti geborgen hatte, kümmerte er sich mit genau so großer Sorgfalt um den in Folge der starken Rauchentwicklung bewusstlos gewordenen, braunen Hund.

Der Feuerwehrmann führte eine Herzdruckmassage durch und beatmete den kleinen Hund vorschriftsgemäß. Dazu schloss er die Lefzen, bildete mit Daumen und Zeigefinger einen Ring und legte diesen über die Nasenöffnung. Dann blies er den eigenen Atem in die Nasenlöcher des Hundes.

Virales Video

Die Wiederbelebungsmaßnahmen sind auf einem via Facebook veröffentlichten Video zu sehen, dieses ist bereits über 1,8 Millionen Mal abgerufen worden.

Das Video geht abrupt zu Ende. Das Happy End ist nicht darauf zu sehen, trat aber tatsächlich ein. Wenig später kam der Hund wieder zu Bewusstsein. Costache wurde quasi über Nacht zum Helden, die rumänischen Medien kürten ihn zum "Held von Pitesti". Er habe Botschaften aus aller Welt erhalten, sagte der Hunde-Lebensretter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen