Feuerwehrmann stirbt nach Pkw-Überschlag

Bild: Fotolia

Am Freitagabend mussten die Pierbacher Floriani-Jünger zu einem tragischen Bergeeinsatz ausrücken. Einer ihrer Kameraden war mit seinem Auto über eine Mauer gestürzt - jede Hilfe kam zu spät.

Am Freitagabend mussten die Pierbacher Floriani-Jünger zu einem tragischen Bergeeinsatz ausrücken. Einer ihrer Kameraden war mit seinem Auto über eine Mauer gestürzt – jede Hilfe kam zu spät.
Das Unglück war direkt vor der Haustür des 53-jährigen Familienvaters in Königswiesen im oberösterreichischen Bezirk Freistadt geschehen. Als der Mann sein Fahrzeug starten wollte, dürfte er den falschen Gang eingelegt haben. Das direkt vor einem Abhang geparkte Auto, stürzte über die drei Meter hohe Mauer und kam auf dem Dach zu liegen, wie der ORF am Samstag berichtet.

In einem Interview gab Einsatzleiter Günther Kastner gegenüber dem ORF an: "Als wir zu der Unfallstelle kamen, fanden wir das Auto am Dach liegend vor. Ein Nachbar hat uns noch gesagt, dass eine Person im Auto sei. Wir haben den Mann dann aus dem Wagen befreit und der Rettung übergeben."

Der 53-Jährige dürfe keine Lebenszeichen mehr von sich gegeben haben, denn auch dem Notarzt sei es nicht mehr möglich gewesen ihn zu reanimieren, heißt es in dem Bericht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen