FFP-Masken für Lehrer schon geliefert

FFP2-Masken und Schnelltests sollen künftig für mehr Sicherheit in der Schule sorgen.
FFP2-Masken und Schnelltests sollen künftig für mehr Sicherheit in der Schule sorgen.Thanassis Stavrakis / picturedesk.com
Eine halbe Million FFP2-Masken für Lehrer werden derzeit geliefert. Das soll am 7. Dezember einen sicheren Start zurück in die Schule ermöglichen. 

Die vom Bildungsministerium in Aussicht gestellten FFP2-Schutzmasken für Lehrer sind an alle Bundesländer ausgeliefert. In einer ersten Tranche waren das immerhin 500.000 Stück. Wien und Vorarlberg hätten prioritär die Sonderschulen beliefert, so die Sprecherin von Bildungsminister Faßmann. Spätestens Anfang nächster Woche sollen dann alle Masken auch dort sein, wo sie tatsächlich gebraucht würden. Die Bildungsdirektion Wien bestätigt das. Laut der für die Zustellung verantwortlichen Firma solle die Auslieferung am Freitag, spätestens am Montag, abgeschlossen sein.

Insider sind skeptisch, aber Ziel des Ministeriums bleibt, alle Schüler am 7. Dezember zurück in die Klassen zu holen: "Wir beobachten die Infektionszahlen genau und prüfen derzeit alle Maßnahmen, um eine möglichst virusrobuste Schule zu ermöglichen", so eine Sprecherin. Eine Maßnahmen seien Antigen-Schnelltests, in Vorarlberg schon im Einsatz, Pilotprojekte laufen in Niederösterreich, Kärnten und Tirol. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BildungSchuleCoronavirusPolitikHeinz Faßmann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen