Fiaker fährt in Auto und durchbohrt die Karosserie

Am Donnerstagabend kam es Wien-Landstraße zu einem folgenschweren Unfall mit einer Pferdekutsche. Der Fiaker fuhr ins Heck eines VW.
In Wien-Landstraße kam es am Donnerstag 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Bei der Kreuzung Radetzkystraße und Dampfschiffstraße fuhr ein Fiaker aus unbekannter Ursache mit seiner Kutsche in Heck eines VW Passats. Dabei durchbohrte die Kutsche den Kofferraum des Pkw.

Die Lenkerin des Fahrzeug hatte offenbar Glück im Unglück: Die Wiener Berufsrettung musste nicht ausrücken. Lediglich ihr Auto wurde bei dem Crash beschädigt, sie blieb unverletzt. Wie der gesundheitliche Zustand der Pferde ist, war gegen 20 Uhr noch unklar. (mz)



CommentCreated with Sketch.32 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunity