Filialen-Umbau bei Drogeriemarktkette

Die Drogeriemarkt-Kette dm stellt die 380 Filialen um: 700 Produkte werden neu ins Sortiment aufgenommen, Umsatzbringern wird mehr Platz eingeräumt, es wird umgeschlichtet und aussortiert.


Ab sofort geht die Umstellung los. Neu sind laut Geschäftsführer Harald Bauer unter anderem Arzneitees, die damit auch außerhalb von Apotheken erhältlich sind. Parallel dazu wird den Angeboten im Bereich Naturkosmetik (neue Marken: Apeiron, Santé Nature) und Gesichtspflege mehr Platz eingeräumt. Das Sortiment wird um Hormocenta und CD sowie in ausgewählten Filialen um die Apotheken-Marken Eucerin, Eubos, Dr. Theiss Olivenöl und Linola erweitert.

Daneben setzen 115 Filialen einen Nagelpflege-Schwerpunkt. Zu den Besonderheiten zählen hier Sally-Hansen-Nagelpflege, UV-Lacke, LED-Lampen und elektrische Manikür-Produkte. Für die Herren bietet dm in einigen Filialen Braun-Elektro-Rasierer an. Die Umstellung soll Ende Juni abgeschlossen sein.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen