Filmaufnahmen mit Tom Cruise: Straßensperren!

Samstag und Sonntag geht es in und rund um die Staatsoper mit den Dreharbeiten zu "Mission Impossible V" mit Superstar Tom Cruise so richtig los. Mehrere Straßen werden gesperrt, es kommt zu Behinderungen bei den Öffis.

  so richtig los. Mehrere Straßen werden gesperrt, es kommt zu Behinderungen bei den Öffis.

Zahlreiche weiße Lkw haben das Equipment längst ausgeladen, Holzböden wurden verlegt und absolviert. Cruise bleibt bis Mitte nächster Woche in der Bundeshauptstadt - er wird von seinen Co-Stars Simon Pegg und Jeremy Renner begleitet.

Neben dem Dreh in der Oper sind noch weitere Locations in Wien vorgesehen. Unter anderem wurde bereits in der Nacht auf Freitag in der gedreht.

Straßensperren starten

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag ist wegen den Dreharbeiten bei und in der Staatsoper die Durchfahrt Kärntner Straße zwischen Kärntner Ring und Walfischgasse bzw. Philharmonikerstraße in der Zeit von 22.30 bis 6 Uhr gesperrt.

Im Zeitraum 24. bis 27. August sowie in der Nacht vom 28. auf den 29. August wird der Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Babenbergerstraße in der Zeit von 20 bis 6 Uhr gesperrt. Der Schwarzenbergplatz und die Babenbergerstraße sind befahrbar. - Sollte es aufgrund von anhaltendem Schlechtwetter zu Verzögerungen kommen, kann optional auch in der Nacht vom 29. auf den 30. August eine Sperre im oben angeführten Umfang nötig sein.

Die Sperren erfolgen in Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion Wien. Beamte der Exekutive werden vor Ort im Einsatz sein. Entsprechende Beschilderungen werden im Nahbereich der Dreharbeiten angebracht. Die Zufahrt über den Michaelerplatz und die Augustinerstraße ist möglich.

Behinderungen bei den Öffis

Die Wiener Linien kündigten wegen der Dreharbeiten im Bereich der Oper in der Zeit von Sonntag, 24. bis Freitag, 29. August 2014 zahlreiche Verkehrsbehinderungen an:

Betroffen sind die Straßenbahnlinien 1, 2, D, 7, die Autobuslinie 59A sowie die Nachtautobuslinien N25, N38, N60, N66, N71, N75, N46, N49 und N62.Die Wiener Linien empfehlen daher die Durchsagen zu beachten und rund um den Opernring auf die U-Bahn auszuweichen.

 

Die Maßnahmen im Detail:


Die Linie 1 wird am 24., 25. und 26. August jeweils ab 19.20 Uhr in Fahrtrichtung Prater Hauptallee von der Station Karlsplatz über Stubenring und Julius-Raab-Platz umgeleitet. In Fahrtrichtung Stefan-Fadinger-Platz fährt der 1er ab der Haltestelle Börse über Schottenring und Karlsplatz.
Die Linie 2 wird am 24., 25. und 26. August jeweils ab 19.20 Uhr in beiden Fahrtrichtungen über Schottentor umgeleitet.
Die Linie D wird am 24., 25. und 26. August jeweils ab 19.20 Uhr in beiden Fahrtrichtungen über den Kai umgeleitet.
Die Linie 71 fährt am 24., 25. und 26. August jeweils ab 18.45 Uhr nur zwischen Schwarzenbergplatz und Zentralfriedhof.
Die Linie 59A fährt am 24., 25. und 26. August jeweils ab 19.40 Uhr nur zwischen Bahnhof Meidling und Bärenmühldurchgang.
Die Nachtautobuslinien N25, N38, N60, N66, N71 und N75 fahren jeweils in der Nacht nach dem 24., 25., 26., 27. und 28. August statt zur Oper zur provisorischen Haltestelle Karlsplatz bei der Akademiestraße. Die Nachtbuslinien N46, N49 und N62 fahren im selben Zeitraum statt zur Oper zur 4A-Haltestelle Karlsplatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen