Filmreife Verfolgungsjagd nach Bankomatsprengung

Spektakuläre Szenen heute in Guntramsdorf: Kriminelle jagten einen Bankomat in die Luft, die Bande lieferte sich mit der Polizei eine filmreife Hatz mit Krähenfüßen und Feuer.
Am Donnerstag gegen 3 Uhr früh sprengten unbekannte Täter den Bankomat eines Supermarktes in der Triester Straße in Guntramsdorf (Bezirk Mödling).

Die Täter machten Beute, zündeten danach das Foyer an. Nur: Der Alarm war losgegangen, ein Streifenwagen traf prompt ein, die Beamten riefen sofort Verstärkung.

Feuer, Krähenfüße, Hubschrauber

Die Täter (mindestens zwei Täter) teilten sich auf, flüchteten mit zwei Fahrzeugen. Der Streifenwagen hängte sich sofort an einen Wagen dran. Die Täter streuten Krähenfüße auf die Fahrbahn, die Polizei fuhr über die Krähenfüße, verfolgte die Kriminellen trotz (schleichenden) Patschens weiter. Der Fluchtwagen-Fahrer rammte den Polizeiwagen, die Exekutive konterte, wollte das Fluchtauto abdrängen. Doch nach und nach ging der Polizei regelrecht die Luft aus, die Beamten mussten das defekte Fahrzeug abstellen.

CommentCreated with Sketch.26 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bande hielt auf einem Feldweg in der Nähe der Autobahn. Die Verdächtigen steckten den Wagen in Brand, konnten entkommen, vermutlich mit einem zweiten Fahrzeug.

Ein Großaufgebot der Polizei, mit Hubschrauber und Eliteeinheit, fahndete in der Folge nach den Schwerkriminellen, leider ohne Erfolg. Laut Polizeisprecher Heinz Holub hatte die Bande Beute gemacht - die Höhe des Betrages ist noch nicht klar.

Vermehrt Bankomatsprengungen

In den letzten Monaten war es in Niederösterreich recht häufig zu Sprengungen bzw. versuchten Sprengungen von Bankomaten gekommen. Nur: Die meisten Täter scheiterten.

Die letzte große Serie war übrigens 2011/2012, als rund 50 Geldautomaten in ganz NÖ von vier verschiedenen Banden geplündert wurden. Zwei Banden schnitten die Geräte auf, eine Gruppierung sprengte die Bankomaten in die Luft und eine Bande riss die Geräte aus der Verankerung. Der Großteil der Kriminellen wurde gefasst und verurteilt. Dann war jahrelang Ruhe bezüglich Bankomaten, es gab vereinzelte Angriffe, ehe es 2018 wieder mehr wurde. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
GuntramsdorfNewsNiederösterreichRaub

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren