Fiona Erdmann: "Was zählt, ist weiterzumachen"

Das Model äußerte sich erstmals zum überraschenden Tod ihres Noch-Ehemannes.

Vor fast zwei Monaten hatte die ehemalige "GNTM"-Kandidatin ihren Noch-Ehemann Mohammed verloren, der in Wien mit seinem Motorrad in einen parkenden LKW gekracht war, den er übersehen hatte, als er einen Bekannten vom Bike aus grüßte.

Nun hat sich die schöne Moderatorin in einem berührenden Facebook-Post erstmals wieder an ihre Fans gewandt und ihre Gefühle deutlich gemacht: "Ich bin einfach immer noch sprachlos, fassungslos und mir fällt es noch immer schwer, die richtigen Worte für all das zu finden. Vor allem, weil das Leben gerade einen Sack voll mit negativen Ereignissen über mich ausschüttet und eigentlich jeden Tag neue Dinge passieren, die mich noch nicht einmal dazu kommen lassen zu trauern oder mich einmal mit mir selbst zu befassen".

Deshalb nehme die Trauer auch nicht ab: "Aber ich bin unendlich traurig, meine Gedanken an Mohamed reißen nicht ab und ich möchte zu all den Geschehnissen und meinen Gefühlen unbedingt was sagen. Nur kann ich das halt nicht jetzt. Ich hoffe, ihr versteht das". Trotzdem möchte sie nun wieder in ihren Job zurückkehren: "Um endlich auf andere Gedanken zu kommen, mal nicht nur mit Trümmerhaufenbeseitigung beschäftigt zu sein und leider, weil das Leben nun einfach auch weitergehen muss und auch Mohamed mich ermutigt hätte, weiterzumachen".

Ein Polizeisprecher sagte damals über den Vorfall: "Der Hamburger kam nach dem Unfall in ein Spital, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen". (baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenDancing StarsFacebookVerkehrsunfallFiona Erdmann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen