First Lady öffnet ihr privates Fotoalbum

Ab Dienstag ist Margit Fischers Buch "Was wir weitergeben" im Handel. "Heute" durfte es vorab lesen. Auf 224 Seiten mit 30 Fotos erzählt die First Lady (72) ihre Geschichte.

Ab Dienstag ist Buch "Was wir weitergeben" im Handel. "Heute" durfte es vorab lesen. Auf 224 Seiten mit 30 Fotos erzählt die First Lady (72) ihre Geschichte.

Die Kindheit in Schweden, wohin die Eltern vor den Nazis flohen (ihr Vater war Jude), ihr Aufwachsen in Wien und ihr Leben an der Seite von Heinz Fischer, heute Bundespräsident. Zeitgeschichte mischt sich mit Privatem – das liest sich locker und berührt angenehm. Herzig die Geschichte vom Heiratsantrag 1968: Im damaligen Café des Schloss Laudon bestellte Heinz Fischer "zwei Eiskaffee und machte mir während des Umrührens den Vorschlag zu heiraten".

Wild ihr Bergunfall 1966: Sie rutschte auf einem Schneefeld der Gollingscharte ab, blieb in einer Felsspalte stecken – bewusstlos, verletzt an Sprunggelenk und Kopf. "Da es damals noch keine Rettungshubschrauber gab, dauerte es acht lange Stunden, bis ich am OP-Tisch lag." Wer Fischer live sehen möchte: Sie präsentiert ihr Buch morgen, Mittwoch, 19 Uhr, bei Thalia Wien-Mitte.

(uha)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen