Fischer kenterte mit Boot auf dem Achensee

Bild: ZOOM-Tirol

Am Freitagnachmittag übersah ein 59-jähriger Fischer am Achensee mit seinem Fischerboot aufgrund des auffrischenden Windes eine größere Welle, kenterte und stürzte in den mit 5Grad eiskalten Achensee. Er versuchte wieder in sein Boot zu kommen, was ihm jedoch nicht gelang.

Am Freitagnachmittag übersah ein 59-jähriger Fischer am Achensee mit seinem Fischerboot aufgrund des auffrischenden Windes eine größere Welle, kenterte und stürzte in den mit 5 Grad eiskalten Achensee. Er versuchte wieder in sein Boot zu kommen, was ihm jedoch nicht gelang.

Er kletterte in der Folge auf sein gekentertes Boot und hielt sich am Rumpf fest. Ein unbeteiligter Augenzeuge meldete den Sachverhalt bei der Leitstelle Tirol, die die Rettungsmaßnahmen einleitete.

Die mit zwei Fahrzeugen samt Boot und zehn Mann ausgerückte Feuerwehr Achenkirch barg den gekenterten und unterkühlten Fischer und brachte ihn ans Ufer, wo er vom anwesenden Notarzt und der Rettung übernommen wurde. Nach ärztlicher Versorgung konnte er in häusliche Pflege entlassen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen