Fitnessstudio für die Seele trainiert den Ich-Muskel

Hier brennen nicht die Muskeln, sondern sanfte LED-Lichter. Therapeutin Theresa bepinselt die Seele beim ersten Workout für den Geist. "Heute" war zu Besuch – und staunte.
Während draußen auf der Zweier-Linie die Autos lautstark vorbeiziehen, kommt man im weltweit ersten "Fitnessstudio für die Seele" an der Wiener Auerspergstraße völlig zur Ruhe.

"Heute" ließ in der 650 Quadratmeter großen Erlebniswelt für die Psyche "Anima Mentis" die Hektik des Alltags hinter sich: Beim Mental-Fitness-Check wird erst ein individueller Plan erstellt, um den Ich-Muskel optimal zu trainieren.

Bloggerin Leonie-Rachel ist seit der Gründung vor knapp einem Jahr Mitglied der Seelen-Oase. Ihr Borderline-Syndrom hat sie hier durch Yoga, Seminare und eine besondere Entspannungsbehandlung in den Griff bekommen: Beim "Snoezelen" werden die Sinne mit Farben, Licht und Düften sensibilisiert. "Der Aufenthalt ersetzt keine Therapie", stellt die Wienerin klar. "Aber ich habe hier mentale Stärke aufgebaut und kann besser mit Kritik umgehen."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Statt Bauch-Bein-Po wird das Innere im "Anima Mentis" auch im 360-Grad-Naturkino und einer Virtual-Reality-Welt trainiert. "Die präventive Wirkung ist wissenschaftlich belegt", bestätigt Arzt und Chief Product Officer Peter Kirschner. Und tatsächlich: Schon nach einer Stunde im Seelen-Spa fühlt man sich so entspannt wie nach einem erholsamen Nachmittagsschlaf. (sk)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. sk TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienEntspannungTherapieSandra Kartik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren