Fix! Bullen-Manager wird Bobic-Nachfolger in Frankfurt

Markus Krösche übernimmt in Frankfurt.
Markus Krösche übernimmt in Frankfurt.Imago Images
Schon seit Wochen pfiffen es die Spatzen von den Dächern, nun ist es offiziell. Markus Krösche übernimmt den Vorstandsposten bei Eintracht Frankfurt. 

Wie die Eintracht am Samstag verlautbarte, wird der 40-Jährige am 1. Juni den Posten des Sport-Vorstands antreten. Der Frankfurt-Aufsichtsrat hatte Krösche am Freitagnachmittag einstimmig zum Nachfolger von Fredi Bobic bestimmt, der die Eintracht Richtung Berliner Hertha verlässt. 

Krösche hatte zu Wochenbeginn seinen Vertrag als Sportdirektor bei RB Leipzig mit Saisonende aufgelöst. In Frankfurt wird er nun bis 2025 tätig sein. 

"Mit Markus Krösche gewinnen wir einen absoluten Fachmann auf dieser so wichtigen Position. Auf all seinen Stationen hat er erfolgreich gearbeitet und wir sind sicher, dass wir mit ihm die positive Entwicklung von Eintracht Frankfurt weiter vorantreiben können. Seine Verpflichtung ist ein absoluter Volltreffer für uns", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer. 

Nachdem der Sport-Vorstand nun gefunden ist, geht die Trainersuche in die heiße Phase. Die Frankfurter brauchen einen Nachfolger für Adi Hütter, der zu Borussia Mönchengladbach wechselt. Heißer Kandidat: Oliver Glasner. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsche BundesligaEintracht Frankfurt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen