Fix – Casinos Austria bekommen neuen Chef

Firmenlogo der Casinos Austria AG (Symbolbild)
Firmenlogo der Casinos Austria AG (Symbolbild)Bild: picturedesk.com
Der Holländer Erwin van Lambaart übernimmt ab 1. April 2022 die Führung des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns Casinos Austria AG (CASAG).

Der Glücksspielkonzerns Casinos Austria AG bekommt ab dem 1. April einen neuen Chef. Der derzeitige Chef von Holland Casino, Erwin van Lambaart, übernimmt ab dann die Führung. Jener wurde am Montag vom Aufsichtsrat bei einer außerordentlichen Sitzung zum Nachfolger der scheidenden Casinos-Chefin Bettina Glatz-Kremsner bestellt, berichtete die APA am Abend.

Schon am 14. März 2022 soll van Lambaart in den Vorstand der Casinos Austria einziehen und ab 1. April 2022 die Position des Generaldirektors übernehmen.

"International erfahrener Manager"

Die Vorständin der Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG), Christine Catasta zeigte sich darüber erfreut: "Ich freue mich, dass wir mit Erwin van Lambaart einen international erfahrenen Manager für die Zukunft der Casinos Austria AG gewinnen konnten. (..) Großen Dank dürfen wir Bettina Glatz-Kremsner aussprechen, die die Casinos Austria mehr als 30 Jahre lang geprägt und mit ihrer Expertise unterstützt hat."

Zur Erinnerung: Glatz-Kremsner hatte schon Ende März angekündigt, ihren im Frühjahr 2022 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Zu der Entscheidung sei es aus "persönlichen Gründen" gekommen, hieß es. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelte gegen sie wegen des Verdachts der Falschaussage. Glatz-Kremsner weist die Vorwürfe zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WirtschaftÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen