Fix! Formel-1-Star Bottas gibt sein neues Team bekannt

Valtteri Bottas geht zu Alfa Romeo. George Russell (im Hintergrund) wird wohl sein Mercedes-Cockpit erben.
Valtteri Bottas geht zu Alfa Romeo. George Russell (im Hintergrund) wird wohl sein Mercedes-Cockpit erben.Imago Images
Valtteri Bottas wechselt zur Formel-1-Saison 2022 zu Alfa-Sauber. Das ist nun offiziell. Für George Russell wird dabei ein Platz bei Mercedes frei.

Formel-1-Pilot Valtteri Bottas verlässt Mercedes und fährt in der kommenden Saison für das Team Alfa Romeo. Der Finne habe einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben, teilte der Rennstall am Montag mit. Bottas ersetzt bei Alfa seinen Landsmann Kimi Räikkönen (41), der zum Jahresende seine Grand-Prix-Karriere beendet. Für Mercedes bestreitet der 32 Jahre alte Bottas derzeit seine fünfte Saison, kam dabei aber nie über die Rolle des Helfers für Serien-Weltmeister Lewis Hamilton hinaus.

Bottas verkündete am Montag auf Instagram: "Ich bin sehr glücklich und aufgeregt, dass ich zu Alfa wechseln werde. Es ist ein neues und aufregendes Projekt – ich kann es wirklich kaum erwarten." Er werde all sein Wissen und seinen Speed einbringen für eine positive Zukunft dieses Kult-Teams. Gleichzeitig verabschiedet er sich auch bei Mercedes und bedankt sich für fünf erfolgreiche Jahre. "Wir haben viel erreicht und ich werde das nie vergessen. Und hey, wir haben immer noch Rennen in dieser Saison, um zu gewinnen", schreibt der 32-jährige Finne.

Mit seinem Wechsel zu Alfa macht der neunmalige Rennsieger wohl den Weg für den Briten George Russell (23) frei, der als Wunschkandidat von Mercedes gilt. Russell gilt als eines der grössten Talente im Formel-1-Zirkus und durfte schon in der vergangenen Saison in Bahrain im Mercedes sitzen, als Lewis Hamilton an Corona erkrankte. Russell war damals gar auf Siegeskurs, weil die Mercedes-Box dem jungen Briten die falschen Reifen aufsteckte, muss er weiterhin auf seinen ersten Karrierensieg warten.

Russell dürfte nun auch frischen Wind in die Mercedes Rangordnung bringen. Lewis Hamilton machte nie ein Geheimnis daraus, dass er lieber mit Bottas als Teamkollege weitergefahren wäre. "Ich habe mich immer für Valtteri eingesetzt – weil wir ein wunderbares Team sind."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen