Fix! Ramalho verlässt Salzburg zum zweiten Mal

Andre Ramalho
Andre Ramalhogepa
Andre Ramalho und Salzburg gehen erneut getrennte Wege! Der "Bullen"-Verteidiger wechselt zu Niederlande-Klub PSV-Eindhooven.

Dort trifft der Brasilianer auf Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt, der seinen Klub in der vergangenen Saison auf Platz zwei führte. Ramalho unterschreibt einen Vertrag bis 2024 und verlässt den österreichischen Meister damit zum zweiten Mal, nachdem er 2015 zu Leverkusen in die deutsche Bundesliga gewechselt und im Jänner 2018 zu den "Bullen" zurückgekehrt war.

Salzburg-Sportchef Christoph Freund meint: "Andre hat sich seit seiner Rückkehr zum FC Red Bull Salzburg im Jänner 2018 großartig weiterentwickelt und war sowohl am Platz als auch außerhalb ein absoluter Führungsspieler. Wir bedauern seine Entscheidung für einen Wechsel, können aber auch gut nachvollziehen, dass er noch einmal etwas anderes machen will. Wir teilen mit Andre viele tolle Erlebnisse, verabschieden uns von einem tollen Spieler und Menschen und wünschen ihm bei seinem neuen Klub Gesundheit und weiterhin viel Erfolg."

Ramalho selbst verabschiedet sich mit folgenden Worten: "Ich verdanke dem FC Red Bull Salzburg unglaublich viel und hatte hier nicht nur eine schöne, sondern auch höchst erfolgreiche Zeit. Der Abschied fällt mir wirklich schwer, weil ich so viele schöne Erinnerungen an den Klub, die Stadt und die Menschen habe. Aber mittlerweile bin ich 29 Jahre alt und möchte jetzt die große Chance nutzen, noch ein spannendes neues Kapitel in meiner Fußballerkarriere aufzuschlagen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBundesligaSalzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen