Augenzeuge berichtet

Flammen-Anschlag – "Die Explosionen weckten mich!"

In der Nacht auf Dienstag brannte fünf Autos in Linz völlig aus. Brandstiftung wird vermutet, ein Leservideo zeigt das lodernde Feuer.

Robert Cajic
1/3
Gehe zur Galerie
    In der Nacht auf Dienstag brannten in Linz fünf Autos auf offener Straße aus.
    In der Nacht auf Dienstag brannten in Linz fünf Autos auf offener Straße aus.
    Leserreporter

    Am Dienstag in der Früh beobachteten Anrainern ängstlich die Anastasius-Grün-Straße in Linz. Fünf Autos standen völlig ausgebrannt am Asphalt. Die Fahrzeuge sollen zuvor von Unbekannten angezündet worden sein – "Heute" berichtete. Die brennenden Wägen rissen einen Mann aus dem Schlaf – er nahm die meterhohen Flammen mit seinem Smartphone auf.

    Bernhard schlief, dann kamen Explosionen

    Gegen 3 Uhr nachts eskalierte das Feuer auf offener Straße. "Heute"-Leser Bernhard sprang nach mehreren explosionsartigen Geräuschen aus dem Bett. Aus seinem Fenster sah er dann die meterhohen Flammen. "Die Explosionen haben mich aufgeweckt", so Bernhard mit "Heute"-Talk. Einen Brandstifter konnte der Oberösterreicher nicht sehen.

    Das Video: Hier explodieren fünf Autos mitten in der Nacht

    Zum Glück mussten das Wohnhaus von Bernhard sowie andere umliegende Gebäude nicht evakuiert werden. "Es wurden keine Personen verletzt bzw. gefährdet. Das angrenzende Haus wurde durch die Berufsfeuerwehr geschützt", heißt es in einem Statement der Polizei.

    Die Schadenssumme ist bislang nicht bekannt. Klar ist mittlerweile aber, dass für die Behörden alles auf eine Brandstiftung hindeutet. Von der Polizei heißt es: "Der Brandverursacher konnte bislang noch nicht festgestellt werden. Ermittlungen dazu erfolgen."

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/311
    Gehe zur Galerie

      Auf den Punkt gebracht

      • In Linz gerieten fünf Autos in Brand, vermutlich durch Brandstiftung
      • Ein Augenzeuge wurde durch Explosionen geweckt und filmte die meterhohen Flammen mit seinem Smartphone
      • Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, aber die Polizei vermutet Brandstiftung und ermittelt
      rca
      Akt.