Flammeninferno und Explosion in der Donaustadt

An der dicht befahrenen Erzherzog-Karl-Straße im 22. Bezirk brannte am Mittwoch ein Holzschuppen lichterloh. Zahlreiche Leser wurden Zeugen des spektakulären Brandes.

Die Wiener Feuerwehr konnte die Flammen bald löschen. Nach ersten Informationen der Feuerwehr befand sich in dem Gebäude eine Gasflasche – diese entzündete sich und explodierte. Das etwa 50 m² große Gebäude brannte völlig aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen