Flashmob gegen Jäger Mensdorff-Pouilly

Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) protestierte am Mittwoch am Wiener Stephansplatz gegen die umstrittenen Jagd-Gewohnheiten von Alfons Mensdorff-Pouilly mit einem Flashmob gegen den Lobbyisten.

Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) protestierte am Mittwochvormittag am Wiener Stephansplatz gegen die umstrittenen Jagd-Gewohnheiten von Alfons Mensdorff-Pouilly mit einem Flashmob gegen den Lobbyisten.          

“Mensdorff-Pouilly ist die Drehscheibe der Gatterjagd und des Aussetzens von Zuchttieren für die Jagd im Südburgenland,” beanstanden die Aktivisten, in deren Visier Mensdorff-Pouilly geraten ist. 
Rund 40 Tierschutzaktivisten fanden sich am Wiener Stock-im-Eisen-Platz unweit des Stephansdoms ein, um mit Masken von Mensdorff-Pouilly und Sprechblasen mit seinen Sprüchen ihren Unmut kundzutun. “Lasst mir meine Gatterjagd!”, “Ich will Kistlfasane schießen!” und "Es stimmt alles nicht!", schrien die Demonstranten.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen