Fleischhauer stach sich Messer ins Auge

Ein schrecklicher Unfall hat sich am Dienstagnachmittag in der Steiermark zugetragen. Ein 32-jähriger Fleischer stach sich bei Auslösearbeiten ins Auge. Anschließend zog er sich das Messer wieder heraus.

Ein schrecklicher Unfall hat sich am Dienstagnachmittag in der Steiermark zugetragen. Ein 32-jähriger  Fleischer stach sich bei Auslösearbeiten ins Auge. Anschließend zog er sich das Messer wieder heraus. 

Der gebürtige Ungar war gegen 16.00 Uhr in einem Fleischereibetrieb in der Südoststeiermark mit Auslösearbeiten beschäftigt. Dabei schnitt er eine Schweineschulter von unten nach oben durch, rutschte mit dem Messer ab und stach sich selbst in das rechte Auge.

Nachdem sich der Verletzte das Messer selbst wieder aus dem Auge gezogen hatte, wurde er von seinen Arbeitskollegen erstversorgt und anschließend mit dem Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Graz überstellt, wo er stationär aufgenommen wurde.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen