Fler am Sexismus-Cover vom Spiegel: "Ihr Pisser!"

Fler ist nicht erfreut.
Fler ist nicht erfreut.Screenshot
Der Rapper ärgert sich, dass er das Titelbild eines Beitrags ist, der Frauenfeindlichkeit im Rap behandelt. Und das hat einen guten Grund.

Der "Spiegel" veröffentlichte vor wenigen Tagen einen Bericht, wonach man 30.000 Songs der deutschen Rap-Szene auf Sexismus untersuchte. Danach erstellte das Medium eine Tabelle mit den frauenfeindlichsten Musikern. Das Ergebnis: Auf Platz 1 liegt überraschenderweise das Frauen-Duo "Sxtn". Die Rapperinnen Juju und Nura, die sich mittlerweile getrennt haben, verwenden im Durschschnitt 7,6 sexistische Begriffe pro Song.

Fler kommt nur zwei Mal vor

Die klassischen Verdächtigen wie ein Frauenarzt oder Kollegah liegen weit abgeschlagen dahinter. Skandal-Rapper wie Farid Bang, Gzuz oder Fler kommen in den Top 10 gar nicht vor. Dennoch wurde ausgerechnet Fler als Titelbild für das Cover ausgesucht. Und das, obwohl sein Name lediglich zwei Mal in dem 1.233 Wörter langen Artikel vorkommt. Das scheint den Musiker ziemlich zu ärgern.

In seiner Insta-Story macht Fler seinem Ärger Luft.
In seiner Insta-Story macht Fler seinem Ärger Luft.Screenshot

In seiner Instagram-Story wendet er sich direkt an das Magazin und fragt, weshalb er denn auf dem Cover-Foto zu sehen ist. Er setzt sogar noch einen drauf und bezeichnet die Redakteure des Spiegels als "Pisser". Es ist stark anzunehmen, dass er hierbei sowohl Männer als auch Frauen meint.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
Musik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen