Fliegender Wechsel bei "Alles was zählt"

Bild: keine Quellenangabe

Im September steht bei "Alles was zählt" ein Wechsel an: Während Juliette Greco ab dem 19. September wieder in ihre Rolle als Lena Bergmann zurückkehrt, wird ihr Ehemann Salvatore Greco kurz zuvor die Soap verlassen. Seine Serienfigur Marco Schöler erhält ein attraktives Angebot aus Rom und verlässt deshalb seine Familie und Freunde in Essen.

Im September steht bei ein Wechsel an: Während Juliette Greco ab dem 19. September wieder in ihre Rolle als Lena Bergmann zurückkehrt, wird ihr Ehemann Salvatore Greco kurz zuvor die Soap verlassen. Seine Serienfigur Marco Schöler erhält ein attraktives Angebot aus Rom und verlässt deshalb seine Familie und Freunde in Essen.

Schauspielerin Juliette Greco freut sich auf ihrer Rückkehr zu der Soap: "Salvatore und ich kümmern uns gemeinsam mit all unserer Liebe um Luana, damit sie auf keinen Fall zu kurz kommt. Während ich drehe, hält mir Salvatore den Rücken frei und Luana hat Zeit, ihren Papa in vollen Zügen zu genießen", sagte sie laut "RTL".

Doch auch bei Salvatore Greco soll trotz seiner neuen Hauptrolle als Familienvater der Job nicht auf der Strecke bleiben. "Ich lese gerade einige Bücher, kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts konkretes sagen. Nur so viel: Ich bin bei 'AWZ' nicht ausgestiegen, um auf ewig 'nur' Hausmann zu sein. Ich nehme gerne neue Herausforderungen an, die sich dann sicher auch mit unserem neuen Leben als junge Familie verbinden lassen werden. Für alles gibt es eine Lösung." Für Juliette geht es nach ihrem Wiedereinstieg in die Daily-Soap gleich in die Vollen. Ihre Rolle Lena bekommt große gesundheitliche Probleme und die Diagnose, dass sie möglicherweise nie wieder wird laufen können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen