Floriani als Ersthelfer löschte brennendes Auto

Heiß her ging es in der Weissenbacherstraße in Neuhaus (Weissenbach an der Triesting), allerdings nur weil der Motorraum eines Pkw Feuer gefangen hatte.

Da kam die Lenkerin eines Seat wohl ins Schwitzen, als sie am Montag in Neuhaus gegen 14.20 Uhr bemerkte, dass der Motorraum ihres Fahrzeuges zu brennen begonnen hatte. Sie bewahrte aber einen kühlen Kopf, alarmierte umgehend die Feuerwehr und besorgte einen Handfeuerlöscher aus einem angrenzenden Elektrogeschäft.

Die Florianis aus Weissenbach und Neuhaus rückten sofort in voller Montur mit Atemschutz (wegen der starken Rauchentwicklung) an, konnten bei Anfahrt aber keinen Rauch erkennen. Zufällig war nämlich Feuerwehrmann und Abschnittskommandant-Stellvertreter von Pottenstein, Gerald Lechner, am Geschehen vorbeigekommen und löschte den Brand mit dem Handfeuerlöscher bereits vor Ankunft der Einsatzkräfte.

Die heikle Situation überstanden alle unverletzt und das beschädigte Fahrzeug wurde abtransportiert. Wieso der Motorraum überhaupt Feuer gefangen hatte, war vorerst unklar.

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Adele NeuhauserGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen