Floriani hilft bedürftigen Menschen in Wr. Neustadt

Franz Lechner in seinem Sozialkaufhaus in Wr. Neustadt (li.) und in Festuniform der Freiwilligen Feuerwehr
Franz Lechner in seinem Sozialkaufhaus in Wr. Neustadt (li.) und in Festuniform der Freiwilligen FeuerwehrBild: privat
Franz Lechner von der Feuerwehr Wr. Neustadt betreibt ein Sozialkaufhaus. Dort gibt es nicht nur günstige Möbel, sondern auch Gratis-Lebensmittel.
Franz Lechner aus Wiener Neustadt ist nicht nur leidenschaftlicher Feuerwehrmann, er hat auch ein großes Herz für bedürftige Menschen.

In der Werkstraße betreibt er sein "SOKA" – kurz für Sozialkaufhaus. Aus Entrümpelungen, Übersiedlungen und Räumungen bezieht er seine Möbel und gibt sie günstig weiter. Jacken und Kleidung werden großteils verschenkt.

"Umgekehrter Adventkalender"

Außerdem können sich bedürftige Menschen regelmäßig Gratis-Lebensmittel im Sozialkaufhaus abholen. Einen Großteil der Ware bezieht Lechner aus Spenden. Für die Adventzeit überlegte er sich eine besonders nette Idee: Einen umgekehrten Adventkalender.

Jeder, der mitmachen will, füllt 24 haltbare Waren wie Konservendosen, Tiernahrung, Zahnpasta oder Ähnliches in eine Kiste und bringt sie im Sozialkaufhaus vorbei. Die Ware wird dann an armutsgefährdete Menschen oder Menschen in Notlagen weitergegeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichFeuerwehrSozialhilfe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen