Florida Keys über Wochen nicht erreichbar

Wie die US-Regierung bekannt gibt, könnten die Bewohner der Florida Keys womöglich wochenlang nicht in ihre Heimat zurückkehren.
Es werde dauern, bis sich die Gegend der Inselgruppe von dem verheerenden Hurrikan "Irma" erholt habe, sagt Tom Bossert, Heimatschutzberater von US-Präsident Donald Trump. Weil auch Brücken beschädigt sein könnten, müssen die Bewohner der berühmten Florida Keys wohl damit rechnen, für einige Wochen nicht auf die Inseln zurückkehren zu können: "Ich würde davon ausgehen, dass Einwohner über Wochen nicht auf die Keys gelangen können."



Die einzige Landverbindung zwischen dem Festland und den Keys ist der Overseas Highway, der allerdings großteils aus Brücken besteht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der Sturm "Irma" traf am Sonntag auf die Inselgruppe und verwüstete die Gegend. Häuser wurden zerstört, Bäume entwurzelt, Boote an Land gespült und die Stromversorgung zum Teil unterbrochen.







(ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
FloridaNewsWeltHurrikanUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen