Polizei: Leichenteile in Kühltruhe sind menschlich

Grausiger Fund in Wien-Floridsdorf: In der Tiefkühltruhe eines Hauses wurden menschliche Leichenteile gefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.
Bewohner eines Mehrparteienhauses im 21. Bezirk verständigten am Donnerstag die Polizei und beschwerten sich über massiven Gestank, der offenbar aus dem Keller kam.

Die Polizisten fuhren daraufhin zur angegebenen Adresse und fanden schließlich in einem Kellerabteil eine Kühltruhe, in dem sich Plastiksäcke mit "übel riechendem unbekannten Inhalt" befanden.



(Video: Hier wurde der oder die Tote entdeckt)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nähere Informationen sind derzeit nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Das Landeskriminalamt Wien hat die Untersuchungen bereits übernommen.



(Video: Das sagen die Nachbarn zum Leichenfund)

Leichenteile sind menschlich

Wie die Polizei Wien am Donnerstagabend mitteilte, stehe nun fest, dass die Leichenteile in den Plastiksäcken menschlich sind. Die Identität der Leiche und die Todesursache sind derzeit unbekannt.

Eine gerichtsmedizinische Obduktion wurde bereits durchgeführt. "Neue Erkenntnisse werden im Laufe des Freitags erwartet", erklärt die Polizei.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes Wien (LKA) konnten bereits den Mieter des Kellerabteils ausforschen. Dieser wird nun zum Sachverhalt befragt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
FloridsdorfNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen