Flüchtlinge: Um 39,3 Prozent mehr Schüler in NÖ

Mit Schulbeginn am 7. September saßen in Niederösterreich 1.232 Flüchtlingskinder in den Klassen (1. bis 9. Schulstufe). Jetzt sind es bereits 1.716 Asylwerber, was einen Anstieg von 39,3 Prozent innerhalb von nicht ganz drei Monaten bedeutet.

"Die Zahl ist kontinuierlich steigend", so Landesschulinspektorin Maria Handl-Stelzhammer, zuständig für Migration in Pflichtschulen, zu "Heute". "Die Landesregierung meldet uns immer die neuen Quartiere und wir sehen uns an, ob schulpflichtige Kinder dabei sind oder nicht. Bis jetzt funktionierte die Integration der Asylwerber sehr gut."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen