Mann stürzt betrunken aus dem Fenster

Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC (Symbolfoto)
Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC (Symbolfoto)Erwin Scheriau / EXPA / picturedesk.com
Der Mann dürfte alkoholisiert auf der Fensterbank gesessen sein und den Halt verloren haben. Ein Ohrenzeuge alarmierte die Rettungskräfte.

Ein Drama spielte sich am frühen Mittwochmorgen vor der Betreuungsstelle in Klingenbach (Bgl.) ab: Ein Bewohner stürzte vom ersten Stock des Quartiers auf den Parkplatz und blieb blutüberströmt liegen.

Das Opfer dürfte in der Nacht zuvor reichlich Alkohol getrunken haben, berichtet "Krone.at", und es sich dann im Rausch auf der Fensterbank gemütlich gemacht haben. Der Migrant verlor die Kontrolle und stürzte in die Tiefe. Ein anderer Bewohner hörte den wuchtigen Aufprall auf dem Asphalt und sprang aus dem Bett, um nachzusehen. Er schlug sofort Alarm und gegen 5.45 Uhr rückten die Rettungskräfte an.

Mit Hubschrauber ins Spital

Ein Notarzt versorgte den Verletzten, der anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus in Eisenstadt gebracht wurde. Er war ansprechbar, konnte aber keine Angaben zum Unfall machen. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
UnfallAlkoholRettungBurgenlandKlingenbach

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen