Flughafen BER nach jahrelangen Verzögerungen eröffnet

Der Flughafen Berlin Brandenburg ist eröffnet.
Der Flughafen Berlin Brandenburg ist eröffnet.picturedesk.com
Mit neun Jahren Verspätung und inmitten der Corona-Pandemie eröffnet am Samstag der neue Hauptstadtflughafen BER.

Nach jahrelangen Verzögerungen wegen Pfusch am Bau eröffnet am Samstag der Großflughafen Berlin Brandenburg BER. Der Airport gilt als Synonym für Fehlplanung, Missmanagement, Aufsichtsversagen und milliardenschwere Verschwendung von Steuergeldern.

Aus diesem Grund verzichten die Betreiber Berlin, Brandenburg und der Bund auf eine große Party. "Wir machen einfach auf", hat Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup wiederholt betont. Gegen 14 Uhr war es dann endlich so weit. Die erste Maschine landete auf dem Flughafen.

Die Chronik:

1996

Die Gesellschafter Berlin, Brandenburg (je 37 Prozent) und der Bund (26 Prozent) verzichten nach jahrelanger Suche nach einem idealen Standort auf einen neuen Flughafen und einigen sich stattdessen auf den Ausbau des DDR-Airports Schönefeld zum Großflughafen Berlin Brandenburg. Die innerstädtischen Berliner Flughäfen Tegel und Tempelhof sollen geschlossen werden. Geplant ist auch die Beteiligung privater Investoren, die nach mehreren Anläufen 2003 letztlich scheitert.

2004

Nach dem Planfeststellungsbeschluss durch die brandenburgische Luftverkehrsbehörde wird der Bau vorbereitet.

2006

Das Bundesverwaltungsgericht gibt grünes Licht für den Ausbau. Am 5. September kommt es zum ersten Spatenstich mit geplanter Eröffnung im Oktober 2011.

2008

Der vor allem durch die Luftbrücke 1948/49 bekannt gewordene Flughafen Tempelhof schließt am 31. Oktober.

2010

Der BER-Eröffnungstermin 30. Oktober 2011 wird auf den 3. Juni 2012 verschoben. Grund sind unter anderem Verzögerungen bei der technischen Gebäudeausstattung.

2012

Am 8. Mai wird die für den 3. Juni 2012 geplante Eröffnung überraschend abgesagt und mit Mängeln an der Brandschutzanlage begründet. "Kein guter Tag für den Flughafen Berlin Brandenburg", sagt Berlins Regierender Bürgermeister und Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft, Klaus Wowereit. Zunächst gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Airport nach den Sommerferien seine Pforten öffnen kann. Nach einer Bestandsaufnahme des neuen Technikchefs Horst Amann am 7. September gilt der 27. Oktober 2013 als neuer Eröffnungstermin.

2013

Wegen Problemen an der Brandschutzanlage wird die Eröffnung erneut verschoben.

2014

Die Geschäftsführung nennt am 12. Dezember 2014 das zweite Halbjahr 2017 als neuen Terminkorridor zur Inbetriebnahme des BER.

2017

Die Flughafen-Betreibergesellschaft FBB teilt am 21. Januar mit, dass der Flughafen BER nicht wie geplant 2017 in Betrieb gehen kann. Erst am 15. Dezember wird als neuer Termin Oktober 2020 genannt. Berlins Flughafenkoordinator und Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup übernimmt als Chef der FBB den Steuerknüppel, um den Bau zu Ende zu bringen.

2019

Am 29. November wird der Eröffnungstermin auf den 31. Oktober 2020 festgelegt.

2020

Die zuständige Bauaufsichtsbehörde bestätigt am 28. April die Fertigstellung des Terminal 1. Ende April beginnt der Probebetrieb mit Flughafenmitarbeitern, der Anfang Juli auf rund 10.000 Freiwillige ausgeweitet wird. Der BER soll am 31. Oktober mit der parallelen Landung zweier Flugzeuge – vom britischen Billigflieger Easyjet und der Lufthansa - offiziell eröffnet werden. Am 8. November soll der vor allem bei West-Berlinern beliebte innerstädtische Airport Tegel schließen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WeltDeutschlandBerlinFlughafen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen