Flugzeugabsturz in Innsbruck fordert 2 Tote

Beim Innsbrucker Flughafen hat sich am Sonntagvormittag ein schweres Unglück ereignet. Beim Absturz eines Kleinflugzeugs starben zwei Menschen.

Aus noch unbekannter Ursache ist ein Motorsegler am Sonntag kurz vor 10.30 Uhr in der Nähe des Flughafens Innsbruck abgestürzt. Das Kleinflugzeug zerschellte laut ORF südlich des ÖAMTC-Gebäudes. Beide Insassen kamen dabei ums Leben.

Laut Polizei war der Motorsegler aus der Schweiz kommend zunächst am Flughafen Innsbruck gelandet. Nach dem Auftanken startete das Flugzeug wieder in Richtung Westen.

Rascher Aufstieg, plötzlicher Absturz

Der Pilot sei durch den Föhn rasch aufgestiegen, zitierte der ORF Tirol Klaus Hohenauer von der Verkehrsabteilung des Landes. Laut Zeugenaussagen driftete die Maschine nach dem Start jedoch plötzlich in Richtung Süden ab und stürzte anschließend auf einer Wiese südlich des ÖAMTC Stützpunktes ab, berichtet die Polizei.

Die Identität der Verunfallten konnte zwischenzeitlich geklärt werden. Beim Piloten handelt es sich um einen 54-jährigen Schweizer, bei der zweiten Person um einen 59-jährigen Schweizer. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wacker InnsbruckGood NewsAntonia aus TirolFlugzeugabsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen