Flieger crasht bei Landung in Tiroler Waldstück

Absturz eines Fliegers in Höfen
Absturz eines Fliegers in HöfenZOOM.TIROL
Am Ostermontag ist in der Nähe des Flugplatzes Reutte-Höfen ein Motorflieger abgestürzt. Offenbar wurden die Insassen nur leicht verletzt.

Bevor es in der Nacht bis zu minus vier Grad und Schnee gibt, sorgt am Alpennordrand der Föhn noch für Temepraturen bis zu 16 Grad. Der starke Wind sorgt aber auch für Gefahrenmomente bei kleinen Flugzeugen.

Eines davon stürzte am frühen Nachmittag nahe des Flugplatzes Reutte-Höfen in ein Waldstück und landete anschließend im Lech, berichtet die "Tiroler Tageszeitung". Eine Windböe dürfte es bei der Landung erfasst haben.

Zwei Insassen?

Die Absturzstelle wurde großräumig abgesperrt. Treibstoff war ausgetreten, es drohte Brandgefahr. Laut "ZOOM.Tirol" dürfte es zwei Insassen gegeben haben, die jedoch nur leicht verletzt wurden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
ReutteFlugzeugFlugzeugabsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen