Passagier filmt Flammen-Drama aus dem Inneren

Am Sonntag musste ein Flugzeug in Moskau notlanden. Die Ermittler rechnen mit 41 Toten. Ein Video aus dem Inneren des Flugzeugs zeigt das Unglück.
Bei einer Notlandung einer Aeroflot-Maschine auf dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo sind 41 der 78 Insassen ums Leben gekommen.

Das Flugzeug war nach einer Notlandung auf dem Airport nahe der russischen Hauptstadt plötzlich in Flammen aufgegangen. Die Brandursache ist noch unklar. Laut Medien könnte es einen Motorschaden an der Maschine des russischen Typs Suchoi Superjet 100 gegeben haben.

Es gibt auch Berichte, wonach ein Blitz in das Flugzeug eingeschlagen haben soll. Eine Sonderkommission wurde eingerichtet, die den Vorfall genau untersuchen soll.

Video zeigt Landung der brennenden Maschine:

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ein Crew-Mitglied unter den Toten

Unter den 41 Todesopfern sind nach Angaben der Behörden zwei Kinder und ein Flugbegleiter. Viele der Verletzten erlitten laut Rettungskräften Rauchgasvergiftungen.



Das Feuer wurde nach Angaben des Flughafens und des Zivilschutzes schnell gelöscht. Zahlreiche Passagiere hätten das Flugzeug in weniger als einer Minute über Notrutschen verlassen, teilte Aeroflot mit. "Die Crew hat alles ihr Mögliche getan, um die Leben der Passagiere zu retten und den Betroffenen Nothilfe zu geben", hieß es seitens der Airline.



Alle News zum Flugzeugbrand in Moskau >>> (ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
MoskauNewsWeltFlugzeugBrand/FeuerFlugzeugbrand in Moskau

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema