Fokus auf Herkunfts-Kennzeichnung bei Spargel

Karin Renner und Franz Schnabl bei Werner Magoschitz.
Karin Renner und Franz Schnabl bei Werner Magoschitz.Bild: zVg/SPNÖ
Damit Kunden sich der hohen Qualität des Marchfelder Spargels sicher sein können, will Landesvize Franz Schnabl, dass bei Lebensmittelkontrollen besonders auf die korrekte Herkunfts-Kennzeichnung geachtet wird.
Die Kennzeichnung der Herkunft der Lebensmittel sowie die Kontrolle der Qualität ist laut Landesvize und Landesrat für Konsumentenschutz Franz Schnabl (SP) das A & O, um die Qualität des berühmten Marchfelder Spargels zu wahren.

Beim Betriebsbesuch bei Spargelbauer Werner Magoschitz konnten sich Schnabl und die zweite Landtagspräsidentin Karin Renner (auch SP) von der Qualität des Gemüses überzeugen.

Der Landeshauptfrau-Stellvertreter will die Landwirte durch den Fokus auf die Herkunfts-Kennzeichnung auch vor Schwindlern schützen: "Darauf werden wir ein wachsames Auge haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (nit)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichKonsumLebensmittelPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen