Formel-1-Ausstieg! Red Bull verliert Honda-Motoren

Max Verstappen wird ab 2022 keine Honda-Motoren mehr fahren.
Max Verstappen wird ab 2022 keine Honda-Motoren mehr fahren.Imago Images
Paukenschlag! Motorenlieferant Honda steigt aus der Formel 1 aus. Damit verlieren Red Bull Racing und Alpha Tauri ihren Partner.

Aufregung im Motorsport! Motorenlieferant Honda zieht sich unerwartet aus der Königsklasse zurück. Mit Ende der Saison 2021 ist in der Formel 1 Schluss. Das steht seit Freitag fest.

Die Nachricht sorgt rund um den Rennzirkus für großes Aufsehen.

Schließlich gaben Red Bull Racing und die Scuderia Alpha Tauri damit bekannt, dass sie ihren Motorenhersteller verlieren werden.

Red-Bull-Teamchef Christian Horner sagt: "Wir als Rennstall verstehen, wie schwierig es für Honda war, den Entschluss zu fassen, aus der Formel 1 mit dem Ende der Saison 2021 auszusteigen. Der sich wandelnde Fokus in der Auto-Industrie hat zu Hondas Entscheidung geführt, ihre Ressourcen zu verlagern. Wir verstehen und respektieren die Gedanken dahinter."

Red Bulls Motorsportkonsulent Helmut Marko: "Beide unsere Rennteams haben in den vergangenen Saisons starke und erfolgreiche Beziehungen zur Honda Motor Company aufgebaut. Wir verstehen die Entscheidung von Honda und respektieren die Richtung, die sie in Anbetracht der neuen Herausforderungen, die sich in der Automobilindustrie darstellen, getroffen haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen