Formel-1-Hit? Gabalier singt Hymne in Spielberg

Andreas Gabalier im Hymnen-Einsatz
Andreas Gabalier im Hymnen-EinsatzPhilip Platzer Red Bull Content Pool
Am Sonntag steigt in Spielberg das zweite Rennen der Formel-1-Saison. "Volks-Rock’n’Roller" Andreas Gabalier sorgt für die musikalische Umrahmung.

Konkret wird der Steirer am Red-Bull-Ring vor dem Start die Hymne zum Besten geben. Allerdings handelt es sich dabei nicht um Österreichs Nationalhymne, Kontroversen über den Text wie 2014 (Gabalier weigerte sich, die Töchter in der Hymne zu erwähnen und sorgte damit für einen Skandal in Spielberg) wird es daher nicht geben. Gabalier wird aber die steirische Landeshymne, das "Dachsteinlied", singen. Hintergrund: Das Rennen ist offiziell der Große Preis der Steiermark 2020.

"Es ist mir eine große Ehre, die steirische Landeshymne in einer neu eingespielten Version zum Besten geben zu dürfen und damit einen herzlichen Gruß aus der wunderschönen Steiermark in die Welt zu senden", meint Gabalier. 

Den Saisonauftakt am vergangenen Sonntag konnte Mercedes-Pilot Valtteri Bottas für sich entscheiden. Das rot-weiß-rote Red-Bull-Team ging leer aus. Sowohl Max Verstappen als auch Alex Albon mussten ihre Boliden vorzeitig abstellen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Red BullSpielbergAndreas Gabalier

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen