Formel 1: Nächster Grand Prix endgültig gestrichen

Auch 2021 wird nicht in Melbourne gefahren.
Auch 2021 wird nicht in Melbourne gefahren.Imago Images
Die nächste Absage in der Formel 1. Der in den November verschobene Grand Prix von Australien ist nun endgültig abgesagt worden. 

Das Rennen, das traditionell die Formel-1-Saison im März eröffnet, war auf den 21. November verschoben wurden. Nun wurde aber bekannt, dass es zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden kann. 

Bei der Einreise nach Australien besteht aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie weiterhin eine zweiwöchige Quarantäne-Pflicht. Daran wird sich auch bis Jahresende nichts mehr ändern. Nach dem Großen Preis von Brasilien am 7. November besteht nicht genug Zeit, um die Quarantäne-Vorgaben zu erfüllen. 

Für das Renn-Comeback in Melbourne war die traditionsreiche Strecke umgebaut worden. Auf die Premiere müssen die Formel-1-Stars nun ein weiteres Jahr warten. Ob ein Ersatzort gefunden werden kann, ist offen. 

Ebenfalls betroffen ist die MotoGP. Das für den 24. Oktober angesetzte Rennen auf Philip Island kann ebenfalls nicht ausgetragen werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen