Formel 1 verkauft Parfum – es riecht nach Asphalt

Die Formel-1-Parfums
Die Formel-1-Parfumsformula1.com
Eine gute Idee, oder einfach nur schräg? Die Formel 1 bringt jetzt ihr eigenes Parfum auf den Markt. Der Geruch ist wohl nicht für jeden Geschmack.

Die "F1 Fragrances Engineered Collection" ist ab sofort in Europa erhältlich. Fünf verschiedene Düfte gibt es zu erwerben. Einer davon sticht besonders heraus. Denn wie die PS-Königsklasse mitteilt riecht er nach "einer avantgardistische Komposition mit unnachahmlichen Noten von Gummiabrieb und Regen auf salzigem Asphalt".

Eine weitere Edition rieche nach "der Freude am Feiern, eingefangen in einem lebendigen und energiegeladenen Duft, der sich um einen Champagnerakkord, trockenen Bernstein und Holzaroma dreht". Kurz gefasst: Die Formel 1 verkauft Parfums, die nach Asphalt und Champagner riechen.

Ellie Norman ist Marketing-Chefin der Formel 1 und – wenig überraschend – von den Düften sehr angetan. "Die einzigartige und gewagte Duftkollektion verkörpert den Sport und wurde eigens entwickelt, um Fans auf eine Formel 1-Reise mitzunehmen."

Mit spektakulären Worten wird auch das Design der Flaschen angepriesen. Um den Glasbehälter befindet sich ein Exoskelett aus dem 3D-Drucker, in das immer wieder neue Flaschen eingesetzt werden können. Ross Lovegrove ist für das Design verantwortlich und meint: "Mich erinnert das Exoskelett an die Sicherheitszelle für die Piloten, das Monocoque, da es die Parfümflasche auf eine ähnliche Art und Weise schützt."

Billig ist das Pafum nicht. Das komplette Set ist um 225 Euro erhältlich. Mögen die Piloten die Duft-Kreationen auch? Ja, versichert Marketing-Chefin Norman, besonders beliebt sei der Duft, der nach Champagner riecht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen