Formel 1 veröffentlicht neue TV-Bilder zu Monza-Crash

Max Verstappen und Lewis Hamilton crashen in Monza.
Max Verstappen und Lewis Hamilton crashen in Monza.Imago Images
Nach dem spektakulären Crash zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen beim Grand Prix von Italien wurden nun neue Zeitlupen veröffentlicht. 

In der 26. Runde waren die beiden WM-Rivalen auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Monza neuerlich aneinander geraten. Verstappen war nach einem verpatzen Boxenstopp hinter den britischen Siebenfach-Champion zurückgefallen, versuchte, in der ersten Schikane am "Silberpfeil" vorbeizugehen. 

Hamilton verteidigte sich, ließ keinen Millimeter Platz. Der Red-Bull-Star musste über die hohen Sausage Curbs ausweichen, die den Boliden in die Luft katapultierten. Verstappen war nur noch Passagier, sein Auto schlitterte über den Mercedes des WM-Rivalen. Nur das Halo-System rettete Hamilton das Leben. Beide Piloten konnten das Rennen nicht beenden. 

Bilder aus 360-Grad-Kamera

Erst zwei Tage nach dem Großen Preis veröffentlichte die Formel 1 in sozialen Netzwerken neue Perspektiven des Unfalls. Die spektakulären 360-Grad-Aufnahmen zweier Spezial-Kameras zeigen, wie der Red Bull des niederländischen WM-Führenden in die Luft katapultiert wird, Hamiltons Halo-System streift. 

Die Stewards hatten nach dem Rennen Verstappen als Schuldigen des Unfalls ausgemacht. Der Niederländer wird beim Grand Prix von Russland in der nächsten Woche um drei Plätze zurückversetzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Lewis HamiltonMax Verstappen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen