Forscher prophezeien Ausbruch von Supervulkan

Unter dem italienischen Vulkan-Gebiet Campi Flegrei sammelt sich immer mehr Magma an. Eine Forschergruppe ist sich sicher: es wird eine verheerende Eruption geben.

Im Vergleich zu Italiens bekanntesten Vulkanen, wie dem Vesuv, sind die Phlegräischen Felder (Campi Flegrei) westlich von Neapel eher unauffällig.

Während oben Schlammgruben blubbern, heißer Dampf aufsteigt und Schwefelgeruch bei so manchem Besucher Brechreize hervorruft, geht es wo anders richtig heiß her – denn unter der Erdoberfläche schlummert ein Super-Vulkan.

Seit den 1950er Jahren bebte zwar immer wieder die Erde, doch zu einem Ausbruch kam es bislang nicht. Die letzte große Eruption wurde vor 480 Jahren verzeichnet und dauerte acht Tage lang. Daraus entstand gleich ein neuer Berg, der Monte Nuovo.

Die Phlegräischen Felder auf einer Aufnahme von der ISS.

(Bild: WikimediaCommons/NASA, gemeinfrei)


Die Campi Flegrei stehen seit einigen Jahren unter strenger Beobachtung. Es gibt Anzeichen, dass sich in der unterirdischen Magmakammer immer größerer Druck aufbaut. Ein neuerlicher Ausbruch verheerend. In der unmittelbaren Umgebung leben 1,5 Millionen Menschen, der massive Ascheausstoß könnte Auswirkungen für ganz Europa haben.

Ein internationales Forscherteam prophezeit jetzt einen Ausbruch des Supervulkans voraus. Wann es soweit sein soll, erfahren Sie im Video.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsWeltwocheVideospielVulkanausbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen