Fotos zeigen die Windrad-Zwickmühle auf der S2

Weder vor noch zurück konnte ein Schwertransport mit zwei jeweils 68 Meter langen Rotorblättern auf einer Auffahrt der S2.

Nächtliches Malheur bei einer Auffahrt auf die Wiener Nordrand Schnellstraße (S2): Am Donnerstag um 3 Uhr sollte ein Schwertransporter mit zwei Windrad-Rotorblättern bei der Hermann-Gebauer-Straße in Richtung Gänserndorf auffahren. Fotos eines "Heute"-Lesers aus der Vogelperspektive zeigen jetzt, woran es hakte: Der Kurvenradius der Auffahrt war für den Transport der Rotorblätter einfach zu klein.

Rotorblätter im Rekordformat

Laut dem Stromversorger EVN handelt es sich bei den Flügeln um die größten ihrer Art in Österreich. Sie messen jeweils 68 Meter und waren für einen Windpark in Markgrafneusiedl bestimmt, sagte Unternehmenssprecher Stefan Zach zu "Heute.at".

Die Auffahrt auf die S2 war von 3 Uhr bis etwa 11.30 Uhr blockiert. Um den Transporter zu befreien, musste eine Straßenlaterne entfernt werden. Die überlangen Lkws konnten anschließend die Fahrt fortsetzen.

Die besten Bilder, die spannendsten Storys: Folge uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen