FPÖ-Kandidat Helmut Zöttl im Interview

FPÖ-Kandidat Helmut Zöttl im Interview vor den Wahlen

"Heute": Was sind Ihre Ziele für die kommenden Wahlen?

Helmut Zöttl: "Natürlich Mandatszugewinne, um nachhaltig die Politik in Steyr zum Wohle der Bürger mitbestimmen zu können. Dafür haben wir bereits ein sehr umfangreiches Programm für die nächsten sechs Jahre ausgearbeitet." 

"Heute": Welche Probleme gehören in Steyr am vordringlichsten gelöst und vor allem wie? Was sind die größten Herausforderungen für die Stadt?

Zöttl: "Wirtschaft und Arbeitsplätze sichern – den hohen Anteil an Arbeitslosen reduzieren. Den Schuldenabbau weiter vorantreiben. Soziale Probleme wie Drogenmissbrauch und Randale unterbinden. Keine weitere Steigerung des hohen Ausländeranteils." 

"Heute": Was wollen Sie den Wählerinnen und Wählern ganz persönlich mitteilen?

Zöttl: "Meine Mannschaft und ich stehen für eine faire, offene und konsensorientierte Politik im Interesse unserer Bürger." 

"Heute": Wenn Sie zum Bürgermeister gewählt werden, was wäre Ihre erste Amtshandlung?

Zöttl: "Gemeinderat und Stadtsenat angeloben und sofort mit der Arbeit für unsere Bürger beginnen!" 

"Heute": Was wollen Sie in den kommenden Jahren politisch verwirklichen?

Zöttl: "Alles, was wir den Wählern in unserem umfangreichen FPÖ-Wahlprogramm versprochen haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen