FPÖ spendet 8.000 Euro für Neustifter Kirtag

Wolfgang Zeiler, Obmann des Weinbauvereins Neustift am Walde (li.), nahm von Vizebürgermeister Dominik Nepp (FPÖ) den Scheck entgegen.
Wolfgang Zeiler, Obmann des Weinbauvereins Neustift am Walde (li.), nahm von Vizebürgermeister Dominik Nepp (FPÖ) den Scheck entgegen.Bild: Kein Anbieter/ FPÖ Wien
Die FPÖ unterstützt die Wiener Traditionsveranstaltung mit einer Geldspende. Kritikern des Neustifter Kirtags erteilt sie eine Absage – und lädt sie auf einen Spritzer ein.
Alljährlich sieht sich der Weinbauverein Neustift am Walde mit hohen Kosten für die Durchführung des Neustifter Kirtags konfrontiert. Um den Fortbestand des Kirtags sicherstellen zu können, ist man daher auf Spenden angewiesen. Wie jedes Jahr unterstützt die FPÖ daher auch heuer diese Traditionsveranstaltung.

Der Wiener Vizebürgermeister und Wiener FPÖ-Landesparteiobmann Dominik Nepp zeigte sich dabei heuer besonders großzügig und übergab eine Spende in der Höhe von 8.000 Euro. Nepp: "Traditionsfeste wie der Neustifter Kirtag sind Ausdruck unserer Lebensweise und dürfen nicht verschwinden. Es ist mir daher eine besondere Freude, heuer den Ehrenschutz übernehmen zu dürfen und meinen Beitrag zur Erhaltung des Kirtags zu leisten!"

Unterdessen gibt es von der FPÖ auch eine klare Absage an die Forderungen einer aktuellen Petition, welche sich gegen den Neustifter Kirtag wendet: "Der Weinbauverein leistet jedes Jahr großartige Arbeit, um einen friedlichen und sicheren Kirtag zu ermöglichen. Frühere Sperrstunden kommen überhaupt nicht in Frage. Die Handvoll Unterstützer der Petition lade ich gerne auf einen Spritzer am Kirtag ein", so Döblings FPÖ-Klubobmann Klemens Resch. (red)

CommentCreated with Sketch.10 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Anna Chiara am Neustifter Kirtag
Anna Chiara am Neustifter Kirtag




TimeCreated with Sketch.; Akt:
DöblingNewsWienFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren