Franz Klammer hat sein Olympia-Gold "verlegt"

Franz Klammer und Tom Walek
Franz Klammer und Tom WalekBild: Hitradio Ö3
Im Interview mit Ö3-Mann Tom Walek erzählt Skilegende Franz Klammer von seiner Karriere und lüftet ein Geheimnis um sein Olympia-Gold von 1976.

Franz Klammer ist nicht nur Olympiasieger, sondern auch der erfolgreichste Abfahrer der Weltcupgeschichte – mit 25 Siegen in Weltcuprennen und dem fünfmaligen Gewinn der Abfahrtsweltcupwertung.

Bei einer gemeinsamen Skitour mit Ö3-Moderator Tom Walek auf die Kaiserburg in den Nockenbergen erinnert sich Klammer im Gespräch an seine Karriere und an seinen Sieg bei den Olympischen Winterspielen am 5. Februar 1976 in Innsbruck.

Einen „Ehrenplatz" für seine Goldmedaille dürfte Klammer wohl nicht gehabt haben - So gesteht er im Interview: „Wo die ist, weiß ich nicht genau. Irgendwo wird sie schon sein."

Der Abfahrtskaiser verrät im Ö3-Wandertalk auch seine Ziele für die Zukunft:

„Sport und Bewegung ist ja was Schönes, das ist mir schon sehr wichtig. Und offen sein für alles, weiterhin flexibel sein, Sachen nehmen, wie sie kommen und Chancen ergreifen, wenn sie da sind. Ich habe nicht unbedingt ein Ziel‚ das ich noch unbedingt erreichen muss, aber einfach jeden Tag – das klingt zwar kitschig – glücklich sein."

(vaf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichBildungPromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen