Niederösterreich

Frau (30) bestellte Ware um 15.000 €, zahlte aber nie

Eine Frau aus dem Bezirk Gänserndorf hat in Onlineshops Pferdesport- und Haustierartikel bestellt. Doch bezahlt hat sie die Ware nicht. 

Tanja Horaczek
Verschiedene Pferdesportartikel wurden von der Betrügerin bestellt.
Verschiedene Pferdesportartikel wurden von der Betrügerin bestellt.
Bild: Fotolia (Symbol)

Nach mehreren Anzeigen wegen Bestellbetrugshandlungen, erwirkten die Kriminalbeamtinnen und Kriminalbeamten der Polizeiinspektion Lassee bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Festnahmeanordnung für eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Gänserndorf.

Über 30 Bestellungen getätigt

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden zahlreiche betrügerisch erlangte Waren – hauptsächlich Pferdesportartikel und diverser Heimtierbedarf – vorgefunden und sichergestellt. Die 30-Jährige zeigte sich umfassend geständig. Sie soll bei diversen Onlineshops insgesamt etwa 30 Bestellungen getätigt und dabei Waren im Gesamtwert von rund 15.000 Euro erlangt haben. Die Waren wurden nach Erhalt nicht bezahlt. Die Betrugshandlungen sollen zumindest seit Herbst 2021 verübt worden sein.

Frau landete in Justizanstalt

Hinsichtlich möglicher weiterer Tathandlungen werden noch umfassende Ermittlungen von den Bediensteten der Polizeiinspektion Lassee fortgeführt. Die Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

;