Angebot im Internet

Frau (33) kauft Goldschmuck und bereut es wenig später

Eine Kärntnerin bestellte auf einer Social-Media-Plattform diversen Goldschmuck und überwies mehrere hundert Euro. Ein schwerer Fehler.

Andre Wilding
Frau (33) kauft Goldschmuck und bereut es wenig später
Die Frau bestellte diversen Goldschmuck – erhielt die Ware aber nie.
Getty Images (Symbolbild)

Ein bislang unbekannter Täter bot laut Polizei Kärnten am 12. April Goldware auf einer Social-Media-Plattform an.

Ketten und Armbänder bestellt

Eine 33-jährige Frau aus Klagenfurt bestellte daraufhin zwei Goldketten und zwei Goldarmbänder.

Die Kärntnerin überwies dem Unbekannten einen Geldbetrag in Höhe von mehreren hundert Euro, berichtet die Polizei.

Frau blockiert

Nach Zahlungseingang am Konto des Betrügers wurde die 33-Jährige von diesem auf der Plattform blockiert.

Die Ware wurde bis dato nicht geliefert. Eine Rücküberweisung war nicht mehr möglich.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen</strong> – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! <a data-li-document-ref="120039261" href="https://www.heute.at/s/hier-kannst-du-auch-zu-fronleichnam-einkaufen-gehen-120039261">"Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.</a>
    30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! "Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.
    Getty Images

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 33-jährige Frau aus Klagenfurt kaufte Goldschmuck über eine Social-Media-Plattform, überwies mehrere hundert Euro und wurde anschließend von dem Verkäufer blockiert, ohne die Ware zu erhalten, was zu Bedauern führte
    wil
    Akt.